Narbenheilung mit Therapeutischem Ultraschall

Sie werden sich jetzt vielleicht fragen, wie kann Ultraschall meine Narbenheilung fördern – schließlich ist der Sinn von Ultraschall eigentlich diagnostischer Natur, wie beispielsweise bei der Schwangerschaft. Allerdings wirken die hochfrequenten Schwingungen auch als ganz schwache Vibrationen, die wie eine Tiefenmassage fungieren. So wird schon seit längerem der Therapeutische Ultraschall in der Orthopädie gegen Schmerzen, zur Muskellockerung und zur Förderung der Durchblutung eingesetzt.

Die Wirkungen von Ultraschall auf die Narbenheilung

Untersuchungen ergaben, dass auch die Haut von dieser Tiefenmassage profitieren kann. Je nach Frequenz und Stärke der Schallwellen werden unterschiedliche Teile der Lederhaut und des Unterhautfettgewebes angesprochen. So zeigen sich die folgenden Wechselwirkungen wenn die Schallwellen in die Haut eindringen. Es kommt zum einem zu Reibungswärme die eine thermische Wirkung entfaltet. Dadurch wird der Stoffwechsel aktiviert und der Transport vom Lymphflüssigkeit vorangetrieben. Neben der Wärmewirkung  beeinflusst der Ultraschall die Hautschichten auch mechanisch, sie werden praktisch von Innen massiert – eine bessere „Entspannung“ für das Narbengewebe gibt es also nicht. Durch diese Massage wird mitunter auch die Aktivität der Zellen gesteigert und deren Regeneration vorangetrieben. Sogar auf die chemischen Prozesse hat der Ultraschall Einfluss. So wird der Aufbau von Kollagen- und Elastin gefördert, das Bindegewebe gestrafft und die Lipdidstruktur verändert. Ebenfalls nimmt die Durchlässigkeit der Zellwände zu, wodurch zum Beispiel Cremes und Salben besser ihre Wirkung entfalten können. Daher sollte eine gezielte Behandlung mit Medikamenten von Sitzungen mit Therapeutischem Ultraschall begleitet werden.

Bessere Wirkung von Salben bei der Behandlung mit Therapeutischem Ultraschall

Untersucht wurde der Zusammenhang zwischen der besseren Wirksamkeit von Salben und der Behandlung mit Therapeutischem Ultraschall am Narbentherapeutikum Contractubex. Dieses Mittel enthält die Wirkstoffe Allantoin, Heparin und Zwiebelextrakt und wurde im Verlauf des Versuchs zweimal täglich vom Patienten auf die Narbe aufgetragen. Jeden dritten Tag folgte eine 15-minütige Behandlung mit Therapeutischem Ultraschall, während das Narbentherapeutikum auf die Narbe angewendet wurde. Nach nur fünf Wochen stellten sich deutliche sicht- und fühlbare Erfolge ein. So wurde die Vaskularität (Förderung der Durchblutung) um 37 Prozent und die Konsistenz um 40 Prozent (Narbengewebe wird weicher und beweglicher) gesteigert. Zudem nahmen die Schmerzen um 73 Prozent ab. Auch bei einem Jahr alten Narben waren deutliche Verbesserungen messbar: die Vaskularität stieg um bis zu 63 Prozent und die Konsistenz um 47 Prozent. Die Kosten pro Sitzung liegen bei ca. 12 bis 15 Euro.  Also ein Gesundheitstipp, der sich lohnt.

Leave a comment

1 Comment

  1. Helmut Elbracht

     /  6. Februar 2014

    OP Narbe nach dreimaliger Herz OP.
    Schmerzen und brennen.

    Wer behandelt nach Ihrer Metode im
    Landkreis Cloppenburg?

    Gruß: Helmut Elbracht

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>